care | Was hat Reis eigentlich mit Hautpflege zu tun?

Im asiatischen Raum – allen voran Südkorea und Japan – finden sich Reisextrakte in vielen Hautpflegeprodukten. Koreanische Hautpflege (K-Beauty) liefert so einige spannende Impulse und reitet seit Jahren auf einer Erfolgswelle, von der so langsam aber sicher auch die Europäer Wind bekommen. Allein in München haben im letzten Jahr zwei Shops eröffnet, die ein breit aufgestelltes Sortiment asiatischer und koreanischer Hautpflege vertreiben. Aber selbst wer nicht regelmäßig nach München kommt, kann diese Hauttpflegeprodukte auf kurzen Wegen über LoveMyCosmetic – Korean Skincare oder den Onlineshop von Missha schnell und unkompliziert beziehen.

Doch kommen wir zurück zum Kern des heutigen Themas: Reis und Hautpflege, wie passt das eigentlich zusammen?

2017-08-31 06.56.30 1.jpg

Weltweit ist Reis eines der Hauptnahrungsmittel. Aber nicht nur in der Ernährung, sondern auch bei der Hautpflege spielt Reis mehr und mehr eine wichtige Rolle. Um von den positiven Eigenschaften zu profitieren, muss jedoch keiner von uns ab sofort tagein tagaus Reis essen – das geht einfacher. Entsprechende Extrakte und Zubereitungen aus Reis, die topisch auf die Haut aufgetragen werden, entfalten direkt vor Ort ihre pflegenden und hautberuhigenden Eigenschaften. Grund für diese Wirkung erklärt sich damit, dass Reisextrakte reich an Proteinen, Antioxidantien, Fettsäuren und sekundären Pflanzenstoffen sind. Viele dieser Pflanzenstoffe haben positive Eigenschaften auf die Haut und finden aufgrund ihrer heilenden Eigenschaften sogar Einsatz bei der Behandlung von Hauterkrankungen.

Diese Wirkungen sind gewissermaßen bereits seit vielen Jahren – wenn nicht gar Jahrhunderten – empirisch belegt, d.h. allein durch Beobachtung und ohne direkte Studien nachgewiesen. Denn der positive Effekt von Reis auf den Hautzustand, wurde vor allem dort beobachtet, wo Menschen beruflich mit der Verarbeitung von Reis zu tun haben: selbst im hohen Alter haben diese Menschen auffallend „junge“ Hände, die sich durch eine glatte Haut mit nur wenigen Pigmentflecken auszeichnet.

Eine 2016 durchgeführte Studie [1] untersuchte die Eigenschaften und Wirkungen eines Extraktes aus Jasminreis. Die chemische Untersuchung des Extraktes ergab hohe Mengen an p-Coumarin, Kaffee- und Ferulasäure, allesamt starke Antioxidantien. Anhand von in vitro Untersuchungen an verschiedenen Hautzellen konnte zunächst gezeigt werden, dass das Extrakt keine schädigende Wirkung auf die Zellen hatte. Wir bewegen uns also schon mal auf der sicheren Seite. Gleichzeitig wurde eine Hemmung der Melaninsynthese beobachtet – sprich in den Zellen wurde weniger Melanin gebildet. Ist dieser Effekt aber auch in vivo, also beim Menschen relevant? Um dieser Frage nachzugehen, wurde in der eben zitierten Forschungsarbeit auch eine randomisierte, doppel-blinde und placebo-kontrollierte Wirksamkeitsstudie durchgeführt. Diese Studie ergab, dass die Anwendung einer 0,1-0,2%igen Reisextraktzubereitung die Hautfeuchtigkeit der Studienteilnehmer über einen Zeitraum von 84 Tagen signifikant verbesserte. Des Weiteren konnte der bereits in vitro beobachtete Effekt der Hemmung der Melaninsynthese auch im lebenden Objekt nachvollzogen werden, denn die Studienteilnehmer zeigten nach den 84 Tagen einen insgesamt ruhigeren Hautton mit wenig Hyperpigmentierungen. Als wäre das noch nicht genug, verbesserte sich auch die Hautfestigkeit, Falten erschienen weniger prägnant und die wurde Haut allgemein glatter.

Welche Reiszubereitungen werden in Pflegeprodukten eingesetzt (Auswahl)?

  • Rice Bran Oil (Reiskleieöl) oder Rice Germ Oil (Reiskeimöl): wird in Kosmetika als hautberuhigender Inhaltsstoff verwendet, ist reich an Vitamin E – bis 1600 mg/kg – enthält viele essentielle ungestättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren (z. B. Linolsäure, Linolensäure, Myristinsäure und andere).
  • Rice Bran Acid (Säure der Reiskleie): findet Einsatz als Tensid, jedoch habe ich kein Produkt gefunden, das diesen Inhaltsstoff derzeit verwendet.
  • Rice Bran Wax (Reiskleiewachs): das Wachs mit einem relativ hohen Schmelzpunkt – 77 bis 86°C – wirkt hautpflegend und besteht aus Fettsäureestern höherer Fettalkohole, freien Fettsäuren und Phospholipiden. Auf die Haut aufgetragen entfaltet es einen Weichzeichnereffekt, der feine Linien und Fältchen ausgleichen kann. Es zieht schnell in die Haut ein und hinterlässt keinen öligen Film. Interessanterweise eignet sich das Wachs auch als Peeling. Mittels einer speziellen Aufarbeitung lassen sich Mikro-Wachsteilchen verschiedener Partikelgrößen gewinnen, die sehr mild peelen. Sie werden als Alternative zu mechanischen Peelings auf Basis von Mikroplastik gehandelt.
  • Hydrogenated Rice Bran Wax: wirkt einerseits hautpflegend, regelt andererseits die Viskosität von kosmetischen Formulierungen.
  • Reisextrakte: Rice Bran Extract, Rice Extract, Hydrolyzed Rice Extract und Hydrolyzed Rice Bran Extract zeichnen sich durch ein Gemisch diverser Inhaltsstoffe aus. Proteine, Lipide, Kohlenhydrate, Minerale und Antioxidantien bieten ein breites Spektrum an hautpflegenden Substanzen.
  • Reisproteine: Hydrolyzed Rice Bran Protein und Hydrolyzed Rice Protein

Alle der hier genannten Reiszubereitungen gelten als mild, nicht sensibilisierend und weisen keine Toxizität auf [2].

Warum ist Reisextrakt ein derart potenter Anti-Aging Inhaltsstoff?

In den vorhergegangenen Abschnitten ist es vielleicht schon zum Ausdruck gekommen: die verschiedenen Reiszubereitungen verfügen über ein breites Spektrum hautpflegender und teilweise sogar hautidentischer Inhaltsstoffe. Schaut man sich die (bio)chemische Zusammensetzung von Reis genauer an, so tummeln sich da allerhand nützliche Inhaltsstoffe:

  • Kalium, Magnesium und Mangan
  • Proteine und Aminosäuren
  • Fettsäuren, Fettsäureester und Phospholipide – essentiell für unsere Hautbarriere. Aber damit nicht genug – Reis zeichnet sich zudem durch einen hohen Gehalt an Ceramiden aus, ganz ähnlich zu denen unseres Körpers. Ceramide sind eine große und diverse Stoffgruppe hautrelevanter Substanzen, die für den Aufbau der Zellmembranen und somit einer intakten Hautbarriere unverzichtbar sind. Einen Vertreter dieser Gruppe – Ceramid-3 – habe ich bereits in einem INCI-Wiki vorgestellt.
  • Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B2 (Riboflavin), Vitamin B6 (Pyridoxin) und Vitamin E (α-Tocopherol) – Antioxidantien, die Zellen vor oxidativen Schäden schützen und freie Radikale neutralisieren können.
  • Im Zusammenhang mit dem letzten Punkt konnte zudem nachgewiesen werden, dass ein enzymatisches Extrakt aus Reiskleien (Rice Bran Extract), nicht nur über eine hohe antioxidative Kapazität verfügt (vergleichbar mit 600 µg/ml Vitamin E), sondern auch vor UVB-Strahlung schützt und ca. einen SPF 5 aufweist [3].
  • Bereits seit 1998 gibt es zudem Hinweise darauf, dass eine Komponente der Reiskleie (Cycloartenol Ferulasäure) die Tumorentwicklung hemmen kann. Referenz [4].

Dieser Abschnitt liest sich wie das Who is Who einer rundum potenten und wirksamen Hautpflege – und das alles aus Reis. Wer hätte gedacht, dass sich hinter einem Lebensmittel ein wahrer Beauty-Alleskönner verbirgt?

2017-08-31 06.56.22 1-01.jpeg

Wer hier schon länger mitliest, ist sicherlich bestens über kosmetische Inhaltsstoffe und deren Wirkungen informiert, wird aber vielleicht hin und wieder den Verweis auf ein entsprechendes Produkt vermissen. Das hat System, denn ich spreche einfach ungern Empfehlungen an die breite Masse aus. Das Thema der Hautpflege ist wahnsinnig individuell: zu viele verschiedene Bedürfnisse, jeder reagiert anders, selten gibt es ein Produkt, das für jeden passt. Dennoch wird es heute mal wieder eine der wenigen Ausnahmen geben, denn es gibt ein reis-haltiges Produkt, an dem ich nicht vorbeikomme, das ich uneingeschränkt empfehlen kann und mit dem ich einen Großteil meiner Familie und Freunde bereits beschenkt habe. Kaum ein Produkt hat selbst bei meiner hautpflege-uninteressierten Familie für derartige Begeisterung gesorgt. Ich habe dieses Produkt schon einige Monate in Gebrauch und es gehört inzwischen fest in meine Abendroutine.

Um welches Produkt es sich handelt? Keine Sorge, ich spanne euch nicht länger auf die Folter! Da ich selbst jedoch die Kunst der Skincare-Reviews nicht annähernd so gut beherrsche wie manch andere Blogger oder Instagrammer, übergebe ich an dieser Stelle das Wort an Leon, der das Geheimnis um das Produkt der Begierde lüften wird.

 COSRX – Ultimate Nourishing Rice Overnight Spa Mask

2017-08-31 06.56.28 1.jpg

„Wie ihr von Sarah gelesen habt, ist die Overnight Mask voll mit einem wunderschönen Inhaltsstoff – 68,9% Rice Extract! Aber was zeichnet ihn nun aus? Kann er wirklich was? YAS GAWD!

Ich bin erst kürzlich aus dem Urlaub zurück, täglich 35-38 Grad und ein UV-Index zwischen 8-11. Die Sonne war teilweise erbarmungslos! Meine Haut hat trotz Schutz darunter gelitten, sie ist etwas trockener geworden (ich habe normale Haut, die durchaus empfindlich ist). Als ich wieder hier in Deutschland ankam, hat meine Haut angefangen zu spannen. Der Wärmeunterschied und dann noch der Sonnenbrand – das war definitiv too much für meine Haut. Deswegen habe ich direkt zur COSRX Rice Mask gegriffen.

2017-08-31 06.56.24 1.jpg

Die Maske hat eine feste Textur, welche beim Auftragen mit der Haut verschmilzt, ohne großartig zu fettig zu sein, allerdings ist es eine Overnight Mask, sie wird definitiv einen kleinen Film ziehen. Der große Anteil an Reisextrekt wirkt bei mir auf der Haut so extrem beruhigend! I CAN’T! Schon am nächsten Morgen waren meine Rötungen deutlich weniger, meine Haut hat null gespannt, sie war weich und smooth af!

Aber auch im Winter ist diese Creme toll, denn man kann einfach 3-5 Tropfen Öl untermischen und hat einen wunderbaren, okklusiven und pflegenden Moisturizer. Laut Hersteller kann man das Produkt auch als Packung benutzen: großzügig auftragen und ca. 15-20 min. einwirken lassen, danach mit Wasser abspülen oder die Reste in die Haut einarbeiten. Diese Art der Nutzung hat für mich NICHT funktioniert. Meine Haut war danach nicht wirklich gepflegt und man verschwendet zu viel Produkt. Zur Menge muss ich anmerken: bitte (wenn ihr sie habt/haben wollt) benutzt etwas mehr! Mehr ist hier mehr, gern auch in zwei Schichten, so erziele ich maximale Effekte über Nacht! Der Hautton wird einfach wunderbar ausgeglichen, vielleicht nicht komplett, aber man sieht einen Unterschied, bzw. ich sehe einem Unterschied!

Wie man eventuell merkt, bin ich ein großer Fan von diesem Produkt. Trotz meines doch jungen Alters (20), sehe ich deutliche Resultate bei meiner Haut – bei vielen Produkten sehe ich in der Regel keine Effekte, aber hierbei durchaus. Alles in allem ist die Creme/ Overnight Mask ein gutes Produkt, welches für viele Hauttypen funktionieren kann und dazu nicht wirklich teuer ist, zumindest ist es erschwinglicher als manche Cremes, die das doppelte kosten und die Hälfte machen.“

xo, Leon

2017-08-31 06.56.26 1.jpg

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen – ich hoffe, Euch hat die Kombination aus Informationen zu den Inhaltsstoffen zusammen mit einem persönlichen Review, einen Eindruck über den Gebrauch und Sinn von Reiszubereitungen in kosmetischen Hautpflegeprodukten geben können. Habt Ihr weitere Fragen oder bereits selbst Erfahrungen mit der Rice Mask oder anderen Produkten mit reishaltigen Inhaltsstoffen gemacht, nutzt gerne die Kommentarfunktion.

PS: dieser Post ist in liebevoller Zusammenarbeit mit LoveMyCosmetics entstanden. Für den Post wurde mir die COSRX Rice Mask mir bedingungslos zur Verfügung gestellt. Über den auf K-Beauty spezialisierten Onlineshop erhaltet Ihr die Overnight Mask aufgrund der hohen Nachfrage jetzt sogar mit 10 g mehr Inhalt. Falls Ihr auf der Suche nach einem bestimmten Produkt für ein bestimmtes (Haut-)Anliegen seid, bietet LoveMyCosmetics übrigens die Möglichkeit einer individuellen und kostenlosen Beratung.

Literaturangaben

[1] Kanlayavattanakul et al., Jasmine rice panicle: A safe and efficient natural ingredient for skin aging treatments. J Ethnopharmacol. 2016 Dec 4;193:607-616.

[2] Amended final report on the safety assessment of Oryza Sativa (rice) Bran Oil, Oryza Sativa (rice) Germ Oil, Rice Bran Acid,Oryza Sativa (rice) Bran Wax, Hydrogenated Rice Bran Wax, Oryza Sativa (rice)Bran Extract, Oryza Sativa (rice) Extract, Oryza Sativa (rice) Germ Powder, Oryza Sativa (rice) Starch, Oryza Sativa (rice) Bran, Hydrolyzed Rice Bran Extract, Hydrolyzed Rice Bran Protein, Hydrolyzed Rice Extract, and Hydrolyzed Rice Protein. Int J Toxicol. 2006;25 Suppl 2:91-120.

[3] Santa-Maria et al., Protection against free radicals (UVB irradiation) of a water-soluble enzymatic extract from rice bran. Study using human keratinocyte monolayer and reconstructed human epidermis.Food Chem Toxicol. 2010 Jan;48(1):83-8.

[4] Yasukawa et al., Inhibitory effect of cycloartenol ferulate, a component of rice bran, on tumor promotion in two-stage carcinogenesis in mouse skin. Biol Pharm Bull. 1998 Oct;21(10):1072-6.

care | es gibt Reis Baby

10 Gedanken zu “care | Was hat Reis eigentlich mit Hautpflege zu tun?

  1. Hallo Sarah!

    Danke für den tollen Post! Reisextrakt hört sich irre spannend an, bisher kannte ich nur Reiskeimöl 😉 Die overnight mask werde ich mir Mal genauer ausschauen – es würde mich sehr reizen Reisextrakt auszuprobieren 🙂
    Schöne Woche und liebe Grüße
    Elisabeth

    Gefällt mir

  2. Hallo, liebe Sarah
    Bin begeisterte Leserin deines Blogs. Ein grosses Dankeschön an dieser Stelle…
    Die Reismaske musste ich mir natürlich bestellen, hört sich super an.
    Ich musste dann ein bisschen recherchieren, da die Maske bei Lovemycosmetics ausverkauft ist und habe eine Adresse in USA (cosmetic Love) gefunden, die wesentlich günstiger anbietet.( knapp 9 $ für 60ml) Versand ist auch erschwinglich.
    Liebe Grüsse

    Gefällt mir

  3. Liebe Sarah
    Vielen Dank für den sehr interessanten Beitrag! Ist die Maske von Cosrx auch für Haut geeignet, welche zu Unreinheiten neigt? Ich hab etwas Angst, dass sie zu fettig ist und überlege mir, eher die Honey Maske von Cosrx zu kaufen.
    Liebe Grüsse
    Julia

    Gefällt mir

  4. Pingback: Skincare Inspirations - Teure Pflege, die keiner braucht - Skincare Inspirations

  5. Pingback: Review: COSRX Ultimate Nourishing Rice Overnight Spa Mask

  6. Pingback: Feuchtigkeitsboost mit K-Beauty: COSRX, Elizavecca & MIZON

  7. Pingback: Winterpflege – teilzeitelfe

  8. Pingback: Feuchtigkeitsboost mit K-Beauty: COSRX, Elizavecca & MIZON

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s